Restauration

Mehr über die Schlucht:

Durch die Schlucht

Die alte Urner Saumstrasse, die sogenannte Strada Urana (1560), war nur mit dem Pferd oder zu Fuss begehbar. Ab 1800 wurde die Strasse für Postkutschen und ab 1900 für Autos, Lastwagen sowie Postautos befahrbar gemacht. Bis 1934 blieb der Strassenverlauf unverändert, wurde jedoch mehrfach erweitert, um den Verkehrsbedürfnissen gerecht zu werden.

Die “Strasse der Völker”

Im Jahr 1994 hat der “Fondo Rodolfo Steiner Pro Media Leventina” die Rettung und Wiederherstellung der alten Strasse realisiert, mit Hilfe des Bundes, des Kantons und vieler öffentlicher und privater Gelder.

Die alten Urner Pflastersteine

Im Jahr 2002 kam unter der Haarnadelkurve in der Nähe der Kapelle ein Fragment der Strada Urana von 1560 zum Vorschein. Es war seit 180 Jahren unter der Kantonsstrasse verborgen. Bewundern Sie dieselben Steine, die vor fünf Jahrhunderten von Wanderern betreten wurden!

Copyright © 2020 Gola del Piottino. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.